Barbeque-Abend mit Alex Kunert

Wir danken Ihnen für Ihre Interesse am Barbeque-Abend mit Alex Kunert, BBQ-Weltmeister aus Richterswil. Insgesamt durften wir 20 Besucher und Besucherinnen begrüssen.

 

Feuer und Flammengrill mit Willi Felder

Am 01. Mai wurden feine Menüs für 16 Besucher auf dem Original-Flammengrill® durch Willi Felder, Wirt im Bahnhöfli Entlebuch, präsentiert. 
Danke für Ihre Besuch.

 

 

 

 

Feuer und Flamme für den Flammengrill

Impressionen vom Flammengrill-Kurs mit Willi Felder, Restaurant Bahnhöfli Entlebuch

Unsere Flammengrill-Modelle

Der Original Flammengrill® ist derzeit in acht Grundformen erhältlich und wird ständig weiterentwickelt. Vom kompakten Flamma Quadratus bis hin zu kompletten Aussenküchen (Flamma Magna) sind sämtliche Varianten möglich. Wir planen und gestalten Ihren persönlichen Flammengrill unter Berücksichtigung der Gegebenheiten in Ihrem Garten bzw. auf Ihrer Terrasse: Verwirklichen Sie Ihre eigenen Ideen! Weitere Modelle und Preise auf Anfrage.

Hier gehts zum Shop!

Flamma-AltosFlamma-QuadratusFlamma-Modularisgrillkurs_maerz_2018

Florian Aeschlimann an der «Giardina» in Zürich

Vielen Dank für die zahlreichen Besuche an unserem Stand an der Gartenausstellung «Giardina» an der Messe Zürich. Wir konnten am Gemeinschaftsstand von «Swissteich» vom 13. –17. März viele interessante Gespräche führen und einer Vielzahl von Interessenten unsere ­kreativen Biopool-Lösungen und die kommenden Trends der Gartengestaltung präsentieren. Herzliche Grüsse, Florian Aeschlimann und das ganze «Swissteich»-Team.

GARTENREVUE: Frühling 2019

Ganz zuoberst auf der Liste vieler Gartenbesitzer steht der Wunsch nach Entspannung im eigenen Grün. Gärten bieten die Möglichkeit, sich dem zu widmen, wozu der Alltag meist wenig Raum lässt. Sei es nun eine romantisch abgeschirmte Leseecke für eine spannende Lektüre, ein fernöstlicher Meditationsraum für entspannte Yogastunden oder eine gemütliche Gartenecke für geselliges Beisammensein mit lieben Menschen – die Gärten können so gestaltet werden, dass sie den individuellen Bedürfnissen entsprechen und sich die Menschen darin wohl fühlen. Zugleich bieten sie die Gelegenheit, der ständigen Erreichbarkeit zu entfliehen.

Hier gehts ZUR GARTENREVUE!

 

Gartenpflanzen richtig schneiden – Was Sie über das Schneiden wissen müssen

Schneiden heisst pflegen. Der Rückschnitt der Gartenpflanzen fördert ihr Wachstum und verleiht ihr Form.
Der Kurs zeigt Ihnen, worauf Sie achten müssen, damit Ihre Pflanzen gesund, langlebig und schön bleiben. Ob Rosen, Obstbaum, Beerensträucher oder Ziergehölz, Sie lernen deren Wuchseigenschaften kennen und wie Sie diese in geordnete Bahnen lenken können.
Sie erhalten Einblick in Theorie und Praxis in die Grundbedürfnisse der Pflanzen, Ziele des Schnittes, Werkzeuge, Schnitttechnik, Pflege und Pflanzenschutz.

Hinweis: Gartentaugliche, wetterfeste Kleidung, Schuhe und Baumschere mitnehmen.

 

Kosten: 90.–

 

Hier anmelden!

Herbstanlass Forum Bäuerinnen Biosphäre Entlebuch in unserem Erlebnisgarten

Am Donnerstag, 20. September 2018 wurde von den Ortsvertrete­rinnen von Marbach ein weiterer Herbstanlass des Forums Bäuerinnen Bio­sphäre Entlebuch organisiert und durchgeführt. Nach der spannenden Führung durch unseren Erlebnisgarten gab es auch noch Platz für Gemütlichkeit. Foto: Florian Aeschlimann erklärt den Bäuerinnen, wie ein biologischer Schwimmteich auf natürliche Weise gereinigt wird. (Foto: Karin Schnider)

Hier der Artikel aus dem Entlebucher Anzeiger vom Freitag, 28. September 2018

Haus und Garten: Josefine und Florian Aeschlimann geben Tipps zum Pflanzen im Herbst

Die letzten heissen Sommertage sind vorbei, in der Nacht wird es deutlich kühler. Die Luft ist klarer und der Himmel bekommt wieder dieses tiefe Blau, wie man es nur im Herbst sieht. Jetzt gilt es, die letzten warmen Tage auf Balkon und Terrasse zu geniessen. Der Herbst ist die ideale Pflanzzeit für winterharte Stauden und Gehölze, und wenn Sie Ihren Garten erweitern oder umgestalten möchten, ist der Zeitpunkt jetzt perfekt.

Für unsere Grossväter war es noch ganz klar, dass der Herbst die ideale und eben die «richtige» Jahreszeit ist, um den Garten mit neuen Pflanzen zu erweitern. Mit dem Aufkommen der Container-Kultivierung in den 60er-Jahren, also der Produktion von Pflanzen in Töpfen und nicht im Freiland, wurde es möglich, praktisch übers ganze Jahr zu pflanzen. Tatsächlich können viele Stauden, Gehölze und auch Obstbäume problemlos auch im Frühling oder gar im Sommer gepflanzt werden – und doch ist der Herbst trotz allem immer noch die beste Pflanzzeit.

Ideale Wärme- und Feuchtigkeitsverhältnisse
Im Frühling sollte zeitig angepflanzt werden, damit für die Pflanze noch Zeit bleibt, um anzuwurzeln, bevor sie den grössten Teil der Energie in den Austrieb investieren muss. Das ist allerdings aufgrund der Witterungsverhältnisse nicht immer einfach. Im Sommer wiederum ist der Boden oft sehr trocken und die Hitze macht den Gartenpflanzen zu schaffen. Da ist der Herbst perfekt: Der Boden ist noch gut durchwärmt vom Sommer, es ist nicht mehr zu heiss und die Niederschläge nehmen normalerweise wieder zu, der Boden ist also gut durchfeuchtet und man muss auch nicht dauernd giessen.

Wichtige Wurzelbildung
Wasser und Nährstoffe werden von der Pflanze durch die Wurzeln aufgenommen. Es ist ideal, wenn sie bereits im Herbst und (in frostfreien Zeiten) über den Winter anwurzeln kann und somit im Frühjahr für die neue Wachstumsperiode mit Nährstoffen versorgt und bestens gewappnet ist. Der Wurzelstock verbindet sich gut mit der Erde und die Gefahr des Austrocknens reduziert sich. Normalerweise ist im Herbst auch die grösste Auswahl an Stauden, Gehölzen und Obstpflanzen vorhanden.

Keine Regel ohne Ausnahme
Es gibt zweifellos auch Stauden und Gehölze, die man mit Vorteil erst im Frühjahr pflanzt, dazu gehören unter anderem auch die zum Teil nur bedingt winterharten mediterranen Pflanzen. Für sie ist es am besten, wenn sie möglichst viel Zeit zum Anwachsen erhalten, bevor die erste Kälteperiode kommt. Und auch dann benötigen Sie unter Umständen einen guten Winterschutz und Wasserabzug.

Unsere Fachleute beraten Sie gerne
Lassen Sie sich bezüglich Sorte, Standortwahl und idealer Pflanzzeit von unseren Fachleuten beraten, damit Sie möglichst viel und lange Freude an Ihren Gartenpflanzen haben. Auch alle anderen Herbstarbeiten wie Schneiden und Einwintern erledigen wir gerne für Sie, fachgerecht und mit der nötigen Erfahrung.

Rasenpflege im Herbst
Auch der Rasen hat in vielen Gärten über die heisse Sommerzeit ziemlich gelitten. Trotz Giessen und Wässern lässt sich der Wassermangel während der Ferienzeit oft nicht ausgleichen, und die Nachbarn kann man auch nicht immer einspannen. Keine Tragödie: Mit der richtigen Pflege, der passenden Unkrautbekämpfung, Düngung und evtl. einer Nachsaat ist der Rasen ideal auf den Winter vorbereitet. Er ist somit weniger anfällig auf Krankheiten und beginnt das Wachstum im Frühling frisch gestärkt. Müssen ganze Rasenflächen saniert werden, ist jetzt ebenfalls wie bei den Pflanzungen die ideale Zeit. Wir beraten Sie gerne.

fruehlingsblueherkraeuterbeet  herbstpflanzung

 

 

 

«zurück zum Blog

Rasenrenovation nach Hitzesommer

Viele Rasenflächen sehen nach der langen Trockenheit braun und vertrocknet aus. Damit sich keine Unkräuter in den dürren Flächen ausbreiten können und sich der Rasen vom Sommerstress erholen und wieder regenerieren kann, ist eine spezielle Pflege notwendig.

Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Rasen nach dem Hitzesommer richtig pflegen.